Gedanke: Gleichgültigkeit

Das eigene Leid verschwindet in der Gleichgültigkeit – gleichgültig ob durch Abspalten oder wirkliches Annehmen.
Gleichgültigkeit aber erzeugt Leid in anderen – gleichgültig ob durch Ignoranz oder bewusste Distanz.
Gleichgültigkeit verschwindet in der Freundlichkeit – gleichgültig ob durch Herzlichkeit oder wahres Mitgefühl.
Wahre Freundlichkeit entsteht durch Annehmen dessen, was ist – gleichgültig, wie es ist.

 

7 Kommentare zu „Gedanke: Gleichgültigkeit“

    1. Ich vermute, wenn Du das Leid „nur“ hinnimmst, wird ein Groll bleiben, was zu einem Abspalten führen kann.
      Das wäre für mich auch in Ordnung, solange die Lakune nicht getriggert wird…
      🍀👍🤗

      Gefällt mir

      1. Nach meinem Verständnis ist das die Situation, in der Abspaltung->Gleichgültigkeit Leid in anderen erzeugt (keineswegs unbedingt bewusst oder gar absichtlich). Aufstellungen sind hier ein guter Ansatz – auch meiner Erfahrung nach.
        (Aber wer macht in Corona-Zeiten Aufstellungen? Die meisten arbeiten doch mit Gruppen?)
        👍🍀🤗

        Gefällt mir

      2. Ich war in Berlin und es war auch eine Gruppenaufstellung. Ohne Mundschutz, aber schon mit etwas Abstand, wo es sich einhalten ließ. Und klar, Gleichgültigkeit selbst, kann dann auch schnell Verletzungen erzeugen. Aber der Grund, warum jemand gleichgültig handelt, könnte ein Trauma sein.

        Gefällt 1 Person

  1. Sehr wahre und tiefsinnige Gedanken… wobei das eigene Leid nicht wirklich in der Gleichgültigkeit verschwinden kann, sondern nur überdeckt wird um irgendwann umso mehr auszubrechen, denke ich.
    Deshalb sind die beiden letzten Sätze sehr wichtig und wahr.
    Liebe Grüße von Hanne

    Gefällt 1 Person

    1. Das Verschwinden des eigenen Leides durch Verdrängen/Abspalten klappt auch nur bedingt. Es entsteht eine Lakune, die im Unbewussten weiter ihr Unwesen treibt. Aber man spürt das eigene Leid für eine Zeit nicht mehr – es scheint verschwunden…
      👍💚🤗

      Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s