Weihnacht

In der dunkelsten Zeit
Wenn alles Licht ist so weit
Wenn die Gedanken trübe werden
Und alle ein Lächeln hervorzerren
Dann ist die Zeit für Besinnlichkeit
Denn der Sinn scheint so weit
Dabei haben wir nur vergessen
Der Konsumrausch ist vermessen
Und ganz still und leise
Beneiden wir all die Preise
Und hoffen doch nur auf die Lieben
Besonders jene, die nicht geblieben
Denn Glück kann man nicht kaufen
Hoffnung kann man nicht rauchen
Es ist die Zeit der Gemeinsamkeit
Die uns aus unserem Inneren befreit
Es ist das Lachen und das Hören
Die Blicke und Worte, die uns betören
Das Gefühl der Geborgenheit
Ob besinnlich oder auch mit Streit
Es muss nicht perfekt sein
Es ist einfach unser Heim
Dort, wo wir geborgen sind
Wo für uns immer ein Lichtlein glimmt
Wo auch in der dunkelsten Zeit
Jemand uns von unseren Ängsten befreit
Dort ist der Sinn der Weihnacht
Dort hält Liebe in all ihren Gesichtern wacht 

^Gedichte / PDF-Datei

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s