Sag nichts

Sag nichts
Wenn Dein Wort Dich bindet
Sag nichts
Wenn das Wort nichts lindert

Sag nichts
Wenn die Wahrheit weh tut
Sag nichts
Wenn Klarheit bringt nur Wehmut 

Sprich mit mir 
Wenn Du es wirklich meinst 
Sprich mit mir 
Auch wenn Deine Seele weint 

Sprich mit mir 
In liebevoller Weise 
Sprich mit mir 
Vielleicht einfach nur leise 

Wenn Worte heilen 
Lass sie alle hören 
Wenn sie einladen zum verweilen 
Und ein Lächeln betören 

Wenn Worte Hoffnung bringen 
Sprich sie für Dich selbst nur leise 
Oder rufe sie hinaus mit lautem Singen 
Schick sie um die Welt auf eine Reise 

Wenn sie nur ein Herz erweichen 
Hast Du die Welt ein Stück bereichert 
Wenn sie nur eine Seele erreichen 
Hast Du den Himmel ein Stück mehr erleuchtet 

Denn in Deinem Wort 
Liegt Liebe, Kraft und Herrlichkeit 
Schicke es nicht unbedacht fort 
Sonst führt es wie ein Irrlicht in die Einsamkeit 

^Gedichte / PDF-Datei

2 Kommentare zu „Sag nichts“

  1. EIn sehr schönes Gedicht. Aber manchmal sollte man auch eetwas sagen dürfen, wenn die Wahrheit weh tut. Weil die Wahrhiet ist eben nicht immer schön. Und eben das ist es doch, oder nicht? Man sollte eben versuchen, darauf zu achten, wann man es am besten der Person sagen kann. Ich denke, wenn ich eine Person habe, die mir alles mitteilen kann, und ich ihr auch, dann bedeutet das für mich, auch die schmerzhaftesten Wahrheiten zu erfahren. Einen schönen Abend dir noch
    Viele Grüße
    Jona

    Gefällt 1 Person

    1. Prinzipiell stimme ich Dir voll zu. Aber am Schluss gilt immer der individuelle Einzelfall. Mir ging es in dem Gedicht um viele mögliche Situationen, aber vornehmlich um das Thema Heilen. Und in diesem Sinne kann Wahrheit heilsam sein, obwohl oder vielleicht auch gerade weil sie schmerzhaft ist. Wichtig ist am Ende die Intention – sei’s in Worten oder auch in Taten. Auf den Rest haben wir begrenzten Einfluss…
      👍🍀🤗

      Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s