Wissenschaft

Und? Hast Du ihn gefunden?
Den Grund aller Existenz
Hast gnadenlos geschunden
Nicht nur Deine Existenz

Du wolltest nicht glauben
Was Du nicht kannst sehen
Wolltest lieber kaufen
Worauf kannst bestehen

Rational logisch muss es sein
Doch kam Dir niemals in den Sinn
Dich selbst betrügst mit hellem Schein
Und all Dein Wissen rinnt dahin

Wissenschaft ist gutes Argument
Wahrheit ist, was Du kannst begründen
Doch geht verlustig in dem Moment
Was Du willst an Ewigkeit binden

Verstand befriedigt sich am besten selbst
„Es ist, weil es ist“ – Gut argumentiert!
Nur sagt es nichts zum unendlichen Selbst
Es ist Dein Geist, der sich noch immer ziert

All Dein Wissen besteht aus Glauben
Du kannst es nicht mal widerlegen
Wie die zu hoch hängenden Trauben
Kannst schließlich nichts wirklich beweisen

Beweis ist gestützt auf Beweis
Fehlender Widerleg genügt
Axiom – Anker für Beweis
Wenn man sich nur nicht selbst betrügt

Doch läßt dies Raum für Hoffnung
Nichts ist unabänderlich
Wer ihn wagt, den großen Sprung
Der findet irgendwann sich

^Gedichte / PDF-Datei

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s