Tao

Versuchst Du mich zu greifen
Wirst Du mich niemals finden
Willst Du innerlich reifen
Will ich mich für Dich binden

Bist Du bereit, Sünden zu erkennen
Will ich Verantwortung übernehmen
Bist Du bereit, ander’n zu verzeihen
Will ich Dir alle Zeit Frieden geben

Lässt Du alle Sicherheit fahren
Will ich Dich beschirmen und tragen
Hörst Du auf mit Reden und Fragen
Will ich Dir alles von mir sagen

Wirst alles wissen
Ohne Bewusstsein
Wirst nichts mehr missen
Einfach nur da sein

Ich bin immer für Dich da
Schon immer um Dich herum
Ohne Wissen immer wahr
Ohne Dich immer nur stumm

Willst Du mich sehen
Schließe die Augen
Willst Du verstehen
Öffne den Glauben

Gib mir keinen Namen
Damit Du kannst schauen
Wird zu einem Rahmen
Wird das Bild verbauen

Im Inner’n des Topfes
Wird das Essen gekocht
Der Rand des Gefäßes
Ist vom Menschen gemacht

Die Leere – meine Heimat
Das Unwissen – mein Verstand
Tiefes Vertrauen – mein Rat
Endlose Liebe – mein Pfand

Gewinnen erfolgt durch Loslassen
Freiheit erlangst Du in der Bindung
Liebe kommt ohne Angst und Hassen
Vertrauen im Schmerz schafft Linderung

Lerne mich nicht zu suchen
Nur so kannst Du mich finden
Ob Hoffen oder Fluchen
Las mein Lied nur Dich singen

Ich bin Natur, Technik, Kosmos
Alles, was Du siehst und nicht siehst
Kein Name, immer nur Logos
Sehe Dich wie Du mich nicht siehst

^Gedichte / PDF-Datei

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s