Der Schmerz der Welt

Ich will ihn spüren, den Schmerz
Tief in meinem Leben
Es ist kein dummer Scherz
Dafür will ich alles geben 

Ich will ihn nicht verlieren
Den Kontakt zum Boden
Will bei den Menschen nicht erfrieren
In einem kalten Blick von oben 

Ich will nah‘ dran sein
Am Puls des Lebens
Will spüren Glück und Pein
Kein Leben ist vergebens 

Die Hoffnung wächst am finstersten Ort
Wie der Lotus im schmutzigsten Schlamm
Wer einmal wirklich war dort
Versteht diesen grausigen Bann 

So zeig mir Deine Hoffnung
Deinen letzten Rest an Glauben
Gib mir Deine Forderung
Vielleicht können wir dann wieder staunen 

Ich will ihn nehmen
Deinen Frust
Ich will verstehen
Deine Wut 

Wenn wir nicht teilen
Was uns schon so lange teilt
Werden wir ewig verweilen
Ohne irgendetwas, das uns heilt 

Ich will mit Dir suchen
Nach allen Möglichkeiten
Auch wenn wir gemeinsam fluchen
Lass uns probieren alle Gelegenheiten 

Ich weiß, es ist ein harter Weg
Aber nur so gelingt Veränderung
Deine, weg von jenem schmalen Steg
Und meine aus ewiger Beklemmung 

Wer steht am Rande des Nichts
Hat Angst, dort hinein zu fallen
Wer trägt ein unendliches Gewicht
Fühlt sich für immer festgehalten 

Doch ohne festen Boden
Fällst Du nicht – Du schwebst
Und ohne Griff nach oben
Wirst Du nicht erdrückt – Du lebst 

Wage es, zu probieren
Immer und immer wieder
Es gibt nichts zu verlieren
Was zu uns gehört kommt wieder 

Nur verletze Dich nicht selbst
Wenigstens nicht ohne Grund
Wenn Du Dich selbst nicht mehr wählst
Wird am Ende Deine Seele wund 

Das Leben ist Freud und Leid
Man kann einen Pol nicht alleine stellen
Nichts ist allein wirklich befreit
Zum Licht wird sich der Schatten gesellen 

Und blickst Du Deinen Schatten an
Stehst Du im Lichte Schein
Gehst Du an Deinen Schatten ran
Wird er im Lichte klein 

So zeig mir was Dich quält
Dein Schmerz ist auch der meine
Ich will mit Dir suchen, was Dir fehlt
Niemand ist wirklich alleine 

^Gedichte / PDF-Datei

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s