Männliche Hybris

Männer, fühlt euch nicht so sicher
Es ist nicht mehr so wie bisher
Die Vorherrschaft besteht nicht mehr 

Sind die Nägel nicht zu lang
Kommt sie schließlich selber ran
Und braucht dafür keinen Mann

Selbst die Krankenkasse sagt
Was sonst keiner wagt
Und am männlichen Ego nagt 

Wollt ihr wieder Herr im Hause sein
Macht euch nicht einfach klein
Macht sie zu eurem heiligen Schrein 

Dann könnt ihr wieder hoffen
Dann ist sie wieder offen
Wo zwei Herzen haben sich getroffen 

Die Verbindung ist längst da
Der Bund, der um euch ist und war
Der bewahrt – was immer auch geschah 

So kann schließlich wieder heilen
Was nur noch hing an dünnen Seilen
Denn was positiv – das möchte bleiben 

^Gedichte / PDF-Datei

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s