Leicht

Das Leichte ist
Was Leichte gibt
Die kurze Frist
Nicht zieht, nicht schiebt

Nicht denken, nicht handeln
Schlicht nur gemütlich sein
Nur getragen wandeln
Im Leben einfach sein

Doch wenn ich etwas will
Dann bleibe ich nicht still
Gehe los und jage
Stelle keine Frage

Versuche nur zu hoffen
Die Welt stehe mir offen
Das sie mir alles gebe
Wonach ich jeweils strebe

Ich bin ein Teil von ihr
Sie wird mich versorgen
So wie mein Lieb‘ zu Dir
Will Dir alles borgen

Das Leben ist einfach
Ich nehme, ich gebe
Verstand rechnet dreifach
Ob ich wirklich lebe

Werde an allem zweifeln
Weiß keine Antwort sicher
Logik will Verstand schmeicheln
Fühle den Beweis sicher

Die letzten Fragen bleiben offen
Bis ich aufhöre sie zu missen
Ob ich klar bin oder besoffen
Ich weiß oder werde nie wissen

^Gedichte / PDF-Datei

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s