Dasein

Wir vergessen alles
Doch nichts wird wirklich vergessen
Wir vermessen alles
Doch nichts wird wirklich besessen 

Wir glauben viel
Doch wissen nicht
Folgen blind jedem Ziel
Bis der letzte Vorhang bricht 

Wir keifen und streiten
Um jedes bisschen Angst
Bis die letzten Freunde entgleiten
Und Du nur noch bangst 

Und doch sind wir getragen
Ohne Wissen, ohne Glauben
Und werden es doch wagen
Dem Leben zu vertrauen 

^Gedichte / PDF-Datei

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s