Schmerz

Vorbemerkung: In den meisten Fällen sind die nachfolgenden Sätze rein metaphorisch zu verstehen. Sie beschreiben eine Möglichkeit eines alternativen Umgangs mit Schmerzen.

Kein Schmerz dieser Welt ist „wahrer Schmerz“ (das wofür wir ihn halten).
Es sind Informationen, die wir nicht verstehen und die uns ängstigen.
Wenn wir es schaffen sie anzunehmen, können wir es schaffen, sie zu verwandeln.
Dann sind es Hinweise auf das, was wir lernen können.

<Zurück

2 Kommentare zu „Schmerz“

    1. Nur wie diese Sprache genau zu verstehen ist, habe ich auch noch nicht heraus gefunden. Aber wenn man Schmerz lange genug beobachtet, kann man manchmal Muster erkennen. Und Muster sind der erste Schritt, um zu verstehen…

      Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s