Gefahren

In der heutigen Zeit gibt es zwei große Gefahren für die Menschen:

Zum einen die Angst: Die Angst vor einer möglichen Bedrohung. Dabei ist nicht die Furcht vor einer realen Gefahr gemeint, sondern die Angst, die den Menschen lähmt wie ein Kaninchen, das vor einer Schlange erstarrt, die es sich nur vorstellt. Dabei ist die Schlange gar nicht da. 

Zum anderen ein Wunsch: Der Wunsch nach Perfektion. Die Sehnsucht nach einer perfekten Welt, in der alles in absoluter Kontrolle erstarrt, da jede ungewollte Veränderung die Perfektion zerstören könnte. 

Beide Strömungen sind Gefahren, die aus dem eigenen individuellen Bewußtsein kommen. Beide brauchen keinen äußeren Trigger. Beide führen in die Erstarrung und damit in Zerstörung – des eigenen Lebens und des Lebens anderer.

<Zurück

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s