Zweifel

Hast Du Gott gesehen?
Was hast Du ihn gefragt?
Was ist bloß geschehen?
Was hat er gesagt?

Wo hast Du ihn getroffen?
Wo nur in dieser Welt?
Können wir noch hoffen
Das er sich zu uns gesellt?

Wann werden wir ihn sehen?
Können wir es dann glauben?
Wird er das Dunkle drehen?
Und das Lose endlich festschrauben?

Wird er meine Zweifel nehmen?
Wann wird das Richtige klar?
Werde ich das Licht dann sehen?
Wann ist keine Lüge mehr wahr?

Wie kann er meine Sünden vergeben
Wenn ich ihn doch garnicht nicht kenne?
Wie kann ich zu seinem Lichte streben
Ohne das ich mich am End‘ verbrenne?

Wie kann ich sagen: „Ich weiß“
Ohne jene Unterscheidungsgabe
Zwischen Schwarz und Weis
Zwischen ich bin und ich habe

Wie kann ich Glauben definieren
Wenn ich ihn nicht messen kann
Wie soll ich mich nicht verlieren
In einem Gedankengerüst ohne Fleisch dran

Warum kann ich nichts sehen
In all den harten Fakten
Warum will die Welt nicht bestehen
Nur aus logischen Taten

Wie kann ich Gott finden?
Wie kann ich ihn messen?
Wie kann ich Gott träumen
Und mich selbst nicht vergessen?

10 Kommentare zu „Zweifel“

  1. An den Gott der Kirche glaube ich nicht. Ich glaube aber, dass es eine Art Kraft und Intelligenz gibt, die alles Leben durchdringt…und/oder Liebe, die alles durchwirkt…
    Aber letztlich, was wissen wir Menschen schon, es gibt so viel Rätselhaftes, Unbestimmtes…
    Liebe Grüße Ariana

    Gefällt 2 Personen

    1. Ich persönlich denke auch, dass es eine solche Kraft gibt, so wie sie immer mit „allmächtig“ umschrieben wird. Aber das schließt für mich automatisch die Vorstellung einer individuellen, persönlichen Instanz aus, die mit einem alten Mann gezeichnet wird, der über jeden einzelnen strafend zu Gericht sitzt.
      Sollte es eine solche „bewertende Instanz“ geben, so sind wir das selbst. – Und das kann ich mir sehr wohl vorstellen, sogar auf wissenschaftlicher Grundlage. Aber „Gott“ an sich ist das nicht. In diesem Sinne stimme ich mit keiner institutionalisierten Kirche überein (die ich kenne), die die Religion für mich auslegen möchte. Glaube ist für mich immer etwas sehr persönliches.
      👍🙏🤗

      Gefällt 2 Personen

    1. Ich glaube auch, dass Gott ein Teil von mir ist – und ich damit ein Teil von ihm.
      Aber meine Wahlmöglichkeiten sind auf die Situationen beschränkt, in denen ich mich jeweils gerade befinde, innerlich wie äußerlich. Ich bin ein Teil der Welt, und die Welt als Ganzes ist Gott – zumindest in meiner Vorstellung. So werde ich Gott an sich nie ganz erfassen können: Ich kann immer nur einen (meinen) kleinen Teil der Welt erfassen und mich darin bewegen und entscheiden. Der Rest ist (für mich bzw. mich betreffend) Schicksal, dem ich vertrauen muss. Schaffe ich das, bin ich ein freier Mensch und habe die Chance glücklich zu werden, mit dem, was ist.
      👍💚🤗

      Gefällt 1 Person

      1. Die Möglichkeit der Wahl kann ja auch nur auf unseren Radius (Umfeld, eigene Belange) beschränkt sein.
        Das große Ganze erwächst aus diesen unser aller Wahlmöglichkeiten.
        Nur leider wählt jeder anders – und das große Ganze leidet meist darunter.
        Dir alles Liebe 💙😊🌈💕

        Gefällt 1 Person

  2. Ich weiß – dass Wissen oberflächlich, oft lückenhaft und dem Stand der Erkenntnis unterliegt. Ich glaube – an eine Macht, größer als ich selbst, die diese Welt im Gleichgewicht hält, auch wenn es aus unserer Perspektive so oft anders ausschaut. Ich glaube an einem liebenden Gott, auch wenn es oft so schwer fällt.

    Gefällt 1 Person

    1. Ich glaube auch an einen „liebenden Gott“, wenn auch nicht im persönlichen Sinne. Das Problem sehe ich mehr in der Frage: Was ist Liebe? Und vor allem: Was ist Gott?
      Ich für mich selbst habe auf beides eine Antwort gefunden. Aber ich weiß nicht, ob diese Antworten für jeden stimmen bzw. verständlich und annehmbar sind. Wie ich bereits weiter oben in den Kommentaren schrieb ist Glaube für mich etwas sehr individuelles und persönliches, und jeder sollte seinen eigenen Weg zu seinen Glauben finden und gehen. Leider kein leichtes Unterfangen…
      👍🙏🤗

      Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s