11 Kommentare zu „Gedanke: Menschlichkeit“

    1. Dieses Werkzeug des Bewusstseins ist vermutlich das schwierigste und gefährlichste, welches wir haben. Aber es ist gleichzeitig auch jenes, welches uns zu den größten Errungenschaften und wichtigsten Entwicklungen geführt hat.
      Und fast jeder, der je versucht hat, mit dieser scharfen Klinge zu arbeiten, hat sich daran auch schon geschnitten. Wahre Künstler dieses Fachs erkennt man vermutlich an ihren vielen kleinen und großen Narben…
      😉🍀🤗

      Gefällt 3 Personen

  1. Absolut, sich darin nicht zu verlieren wohl die Königsdisziplin. Ich denke, ohne Selbstzweifel keine Weiterentwicklung; Narben gehören wohl dazu. Sie erinnern einen daran, manche Dinge im Leben überlebt zu haben und auch, zukünftig besser zu machen bzw. anders.

    Gefällt 1 Person

  2. Hat Selbstzweifel nicht etwas mit der persönlichen Verantwortung zu tun, die man gegenüber sich und seinem Handeln hat? Ist darum der Zweifel nicht eine Notwendigkeit, damit wir zu Menschlichkeit fähig sind? Und ist es nicht so, dass man erst zum Selbstzweifel fähig ist, wenn man sich seiner Verantwortung bewusst ist?

    Gefällt 1 Person

    1. Ich muss zugeben, über das Thema Verantwortung, und damit anhängig das Gewissen, hatte ich mir in diesem Zusammenhang noch keine Gedanken gemacht. Aber wenn ich diesen Gedanken folge, erkenne ich auch für mich die Richtigkeit dieses Zusammenhanges. Um zweifeln zu können muß auch ein zumindest rudimentär vorhandenes Verantwortungsgefühl existieren – auch wenn es nur die Erkenntnis des Selbsterhaltungstriebes ist.
      Allerdings muss auch immer die Fähigkeit der Erkenntnis beteiligt sein – die Richtung, aus der ursprünglich mein Gedanke kam.
      👍🙏🤗

      Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s