Gedanke: Wahrheit

Oft ist es nicht das Problem, das wir die Wahrheit nicht verstehen können.
Oft ist es das Problem, das wir die Wahrheit nicht verstehen wollen.
Dann müssten wir sie auch anerkennen.

Eine Wahrheit kann uns mit die größten Schmerzen bereiten, wenn wir sie nicht wahrhaben wollen.

Wahrheit zwingt zur Ehrlichkeit.

Aber auch: Wenn es wirklich weh tut, zeigt sich die Wahrheit.

9 Kommentare zu „Gedanke: Wahrheit“

  1. Lieber Ankordanz
    ich wünsche dir, dass das Jahr 2021 dir Wahrheiten schenkt, die dir gut tun. ❤
    Und mögen wir alle für die schmerzlichen Wahrheiten eine INterpretationsweise finden, die sie leichter erträglich machen…
    Ich habe immer mal wieder für mich entdecken können, dass es meine Gedanken sind über die Dinge, die eben so sind, wie sie sind, die manches leichter oder schwerer annehmbar machen.
    Mir hilft dabei manchmal die Frage: Was würde ich denken, wenn ich eine "Lebenskünstlerin" wäre, die in allem was Gutes findet? (Aber es hilft eben leider nicht immer… ich meine immer klappt das bei mir nicht, oder zumindest nicht sofort)
    Alles Gute Miriam

    Gefällt 2 Personen

    1. Vielen Dank für Deine lieben Worte.
      Ja, Wahrheiten sind auch immer auch eine Frage der Interpretation – aber am Ende sind gerade die schmerzhaften Wahrheiten fast immer nur ein Ausdruck eines unangenehmen Gefühls, dass wir bereits kennen. Im Akzeptieren der Wahrheit liegt auch die Möglichkeit der Verarbeitung der Erfahrung.
      Hoffen wir das Beste.
      🙏💚🤗

      Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s