Gedanke: Konsequenzen

Die schwerste Aufgabe, die uns das Leben stellt, scheint die Konsequenz zu sein. 
Eigentlich jeder hat das Prinzip von Ursache und Wirkung verstanden. 
Aber kaum jemand will sich an dieses „Gesetz“ halten. 
Entweder wollen wir die Konsequenzen unseres Handelns nicht wissen, 
oder wir versuchen zu ignorieren, worauf wir sehenden Auges zusteuern, 
in der Hoffnung, das Schicksal möge doch einen besseren Plan für uns haben. 
Und das alles nur, damit wir unsere meist unbewußten Wünsche und Sehnsüchte möglichst ungehemmt ausleben können. 

6 Kommentare zu „Gedanke: Konsequenzen“

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s